Die kanadische Graugans

Morgens am Baldeneysee. Wenn die Touristen bei schönem Wetter noch nicht in Scharen das Seeufer bevölkern, hat man die Möglichkeit, kanadischen Graugänsen mit ihren Jungen etwas näher zu treten. Ohne Scheu ließen mich diese hübschen Tiere so nah heran, dass ich mit 400 mm Brennweite (Nikon 70-200 mm / 2,8 + Telekonverter 2-fach) diese Aufnahmen schießen konnte. Es war auch nicht hinderlich, dass wir an diesem einen Tag mal strahlenden Sonnenschein hatten. Weitere Fotos gibt es in der Bildergalerie „Baldeneysee“._D703219.jpg

Tiger & Turtle Magic Mountain – Duisburg

Wenn im Ruhrgebiet die Sonne so langsam hinter dem Horizont versinkt… Dann gibt es zwar keine Palmwedel und Strände, aber mittlerweile haben sich viele der ehemaligen Industriegebiete zu wahren Kunstschätzen gemausert. So auch in der Nähe des Rheins, wo in Form einer Achterbahn die begehbare Installation von Heike Mutter und Ulrich Genth – Tiger & Turtle auf einer ehemaligen Halde in den Himmel ragt. Mit LEDs beleuchtet lockt sie nicht nur in den Abendstunden viele Fotographen an, die sich diese „Ausstellung“ nicht entgehen lassen wollen.

Zur Bildergalerie

_D703162.jpg
Tiger & Turtle – Begehbare Stahlkonstruktion in Duisburg

 

Im LaPaDu (Landschaftspark Duisburg)

Ich hatte früher schonmal ein Fotoshooting im LaPaDu durchgeführt. Von daher wusste ich, welche Kulisse mich im Norden Duisburgs erwartet. Aber dass die Anlage illuminiert so toll aussieht, hätte ich nicht gedacht. Dazu noch ein lauer Frühlingsabend, um mich herum Fotographen aus aller Welt, alle brav mit Stativ und einer umfangreichen Fotoausrüstung bewaffnet.

Aber seht selbst:

_D701527.jpg

 

Africa meets Europe

Was kommt heraus, wenn Afrika und Europa zusammenkommen?
Ein wunderhübsches Mädchen, welches sich sehr gut und gerne fotographieren lässt. Studentin C. hatte wohl genauso viel Spaß am Shooting wie ich. Die drei schönsten Bilder (nach meiner Meinung) findet Ihr in der Bildergalerie.

Kurztrip nach Berlin

Berlin ist eine Reise wert. Ja, das stimmt. Und wenn man dann noch traumhaftes Wetter hat, sind die Bedingungen für einen Kurztrip ideal. An den Abenden bot sich die Gelegenheit, mit Stativ bewaffnet, die Lichtstimmungen der Großstadt einzufangen.
Am Tag ging es nach Potsdam, welches mit seinen vielen historischen Gebäuden und den Parkanlagen von Schloß Sanssouci ein Eldorado für Fotographen ist. Auf dem Rückweg nach Essen ging es noch durch das Dörfchen Werder, welches auf jeden Fall einen Abstecher wert ist. Da sich mein Lieblingszoom (24-70mm, f2.8) gerade bei Nikon befand, durfte ich mittels Turnschuh-Zoom, meiner alten manuellen Optik 50mm, f1.2 und meiner 24mm Brennweite und viel Lauferei meinem Hobby frönen. Weitere Bilder sind in der Bildergalerie Berlin 2013 zu sehen.

_D709220.jpg