Update in der Galerie Winterwonderland

OK, der Winter geht einem so langsam auf die Nerven. Aber man kann auch versuchen, ihm schöne Seiten abzugewinnen. Bei Temperaturen in den deutlichen „Plus-Graden“ hätte ich diese Fotos nicht schießen können. In Werden hinter den Bahngleisen Richtung Stadtwald. Der Grünstich ist gewollt. Da ich keine Sonne auf dem Berg hatte, wären die Fotos etwas fade geworden. Deshalb: Adobe Photoshop Lightroom, Crossentwicklung 1 und ein wenig Kontrast hinzu. Ich hoffe, Euch gefällt es. Mehr davon gibt es in der Galerie Winterwonderland._D708563.jpg

Bei Nacht in Duisburg

200 Meter ragt der Schornstein der Duisburger Stadtwerke in die Luft. Wenn es dunkel wird im Ruhrpott, ist dieses Wahrzeichen der Stadt weithin zu sehen. Das Heizkraftwerk selbst ist stillgelegt, aber der Turm mit seinen vier Säulen leuchtet weiterhin über der Stadt. Dieses und andere Fotos sind in der Galerie Route Industriekultur zu sehen.

_D706221.jpg

Winterwonderland

Guten Morgen,

_D705961.jpg
Honnschaftenstraße im Winter

heute morgen war ich mal wieder mit dem Rad um den Baldeneysee unterwegs. Grau, trübe und verregnet war das Wetter, wie so oft üblich bei uns. Und wie war es noch ein paar Tage vorher? Schneegestöber, aber auch zum Teil strahlender Sonnenschein. Und ich hatte das Glück, diese Stimmung an der Honnschaftenstraße einfangen zu können. Habt Spaß beim Betrachten der neuen Galerie Winterwonderland.