Nachtschicht in der Henrichshütte

Nachtschicht in der Henrichshütte

Während meiner Studienzeit fuhr ich fast täglich über Bochum Stiepel und Hattingen zur Uni. Vorbei an der Henrichshütte. Deren hochaufragende Stahlkonstruktion war weithin sichtbar und die Ausdünstungen (nur Wasserdampf???) weithin riechbar. Mittlerweile, seit 1987, ist es still geworden im Hüttenwerk, auf dem bis zu 10.000 Menschen arbeiteten. Und nun – und das ist gut so – hat das ehemalige Werk eine neue Bestimmung als Industriemuseum und Veranstaltungsort gefunden. Zum einen lockt es tagsüber Besucher zum Erkunden der alten Industrieeinrichtungen ein, zum anderen ist es am Abend beleuchtet als Fotomotiv sehr brauchbar. Auch Sonderausstellungen haben hier ihre Heimat gefunden. Leider wird die Anlage am Abend geschlossen und der Fotograf darf sich bei Dunkelheit nur über den beleuchteten Hochofen von ausserhalb des Zaunes erfreuen.

Umsomehr genießt man es, wenn wie heute, zur Nachtschicht, alles bis 11 Uhr geöffnet und beleuchtet ist..

DSC6358.jpgIch hatte davon gehört und mir einen Eintrag im Terminkalender gemacht. Sonnenuntergang in Hattingen um 21.33. Es reicht also, wenn man gegen 21 Uhr losfährt. Ein Irrtum, wie ich feststellen musste. Erstens verpasste ich knapp den Sonnenuntergang auf dem Hochofen, zum anderen blieb viel zu wenig Zeit, die auf dem Rundweg ausführlich beschilderten Stationen in Ruhe zu lesen.

DSC6366.jpg DSC6367.jpg DSC6360.jpgFolglich müssen wir wiederkommen.

Aber auch so war der Besuch speziell des Hochofens eine aufregende Sache. Mit dem Aufzug fährt man in eine der oberen Etagen und hat einen fantastischen Überblick über Hattingen und das Ruhrtal.

DSC6369.jpgDen Weg runter kann man natürlich mit dem Aufzug erledigen, aber meine nicht so ganz schwindelfreie Göttergattin hatte beschlossen, alle Treppen mitzunehmen, dies es gab. Und es gab derer viele. Und das bei hereinbrechender Dunkelheit. So können auch Mutproben aussehen.

DSC6394.jpg DSC6405.jpg Wieder unten angekommen, versuchte ich, die angestrahlten Teile der Installation mitzunehmen.DSC6386.jpg

DSC6411.jpgUnd als alter Chemiker war der Besuch in eines der alten Laboratorien ein Eintauchen in die Vergangenheit.

DSC6413.jpg

DSC6417.jpgHoffe, es gefällt Euch.

Schreibe einen Kommentar