Kate Rena spielt im QB’s in Wuppertal

8.2.2019. Wuppertal. QB’s Musikcafe. Kate Rena. Ich hatte die Veranstaltung im Netz gefunden und es hörte sich interessant an. Beginn 19.30 Uhr. Eine kurze Kontaktaufnahme mit der Künstlerin brachte zum Vorschein, dass es sich bei der Location um ein kleines Cafe handelt mit nicht allzuvielen Plätzen. So ca. 15. Also fand ich mich nebst Gattin eine halbe Stunde früher ein, um mir in dem bevorstehenden Gedränge einen guten Platz zu sichern.

Was ist das QB’s? In einem Hinterhof steht ein altes Gebäude, ein Kontor. Was ist das? Als wir ankamen, wurde ich von genau zwei Personen begrüßt: Dem Veranstalter, Christoph Kuberka und der Vortragenden, Kate Rena Fleming. Christoph klärte mich über die Location auf: Früher, als noch sehr viel Industrie in Wuppertal ansässig war, gab es neben den eigentlichen Werkshallen noch die Büroräume, das Kontor. Hier handelte es sich um den Bürokomplex einer ehemaligen Gummifabrik. Mittlerweil urgemütlich mit Sofas, einer Bühne und natürlich einer Ausschankmöglichkeit. Die Wänder waren mit Alu-Dibond-Werken von Claudia Eisel aus Solingen geschmückt, sehr geschmackvoll und toll fotografiert.

_D496550

_D496558Christoph selbst ist Musiklehrer und ein Raum ist gefüllt mit Gitarren und auch einem kleinen „Werkstatt-Teil“

_D496552 _D496551Neben diesen Räumlichkeiten gab es noch das „Wohnzimmer“, aber dazu kommen wir später.

_D496557Kate ist eine sehr sympatische Frau und wir hatten vor Beginn des Konzertes eine Weile die Gelegenheit, uns ein wenig zu unterhalten.

Gegen 20 Uhr stieg sie dann auf die Bühne, um die (inclusiv Wirt) SIEBEN Personen zu unterhalten. Ich finde es sehr, sehr schade, dass diese großartige Songwriterin und Sängerin nicht mehr Publikum vor sich hatte. Kate ist unter anderem als Hochzeitssängerin und bei Events in ganz Deutschland unterwegs und mit ihrer warmen Stimme begeistert sie ihr Publikum. Der Musikstil geht in die Folk-Pop Richtung mit einem kleinen Touch von Country (der ihr sehr gut steht), aber zwischendurch fühlte ich mich auch ein wenig an Reinhard Mey erinnert. Kleine Geschichten, die das Leben schreibt, bilden die Brücke zwischen den Songs und man hat das Gefühl, dass man neben ihrer Art, Musik zu interpretieren, auch den Mensch ein Stückweit kennenlernt.

_D891731 _D891736 _D891794Nach der Pause beschlossen dann alle, in das „Wohnzimmer“ umzuziehen. Es wurde noch gemütlicher, ein Mikrofon war aufgrund der Größe des Raumes nicht vonnöten und Kates Stimme erfüllte wunderbar den Raum. Mittlerweile hatten sich zwei weitere Gäste eingefunden, dass das Auditorium auf 9 Personen angewachsen war.

_D891999 _D891978 _D891873 _D891840 _D891860 _D891956 _D891899Als das Konzert dann zu Ende war, verabschiedeten wir uns wie Freunde. Und ich weiß, ich bin nicht das letzte Mal dabei gewesen. Weder im QB’s noch bei Kate.

Mehr Informationen zu Kate gibt es hier:
https://www.kate-rena-music.de/

Wenn ihr euch über weiter Konzerte im QB’s informieren wollt:
http://musikcafe-cronenberg.de/live-in-concert/

Schreibe einen Kommentar